Gute Gründe

Qualitätsmerkmale für Seuster Schnelllauftore

Serviceoptimierung und Kostenreduzierung

SmartControl - Die Innovation für optimierten Materialfluss

Mit SmartControl, unserer neusten Innovation, lassen sich Schnelllauftore ab sofort und jederzeit über ein Onlineportal technisch überwachen und analysieren. Um die Daten der Tore auszulesen, müssen Sie nun nicht mehr vor Ort sein und die Steuerung manuell bedienen. In Ihrem persönlichen Portal bündelt SmartControl alle wichtigen Informationen zu den Toren und bietet zusätzliche praktische Funktionen.

SmartControl ist mit unserer Steuerungsgeneration FUE-1 kompatibel und funktioniert ohne Eingriff in Ihre IT-Systeme. In Kooperation mit der Deutschen Telekom werden die Torinformationen in die Cloud der Dinge in einem Rechenzentrum in Deutschland übermittelt und im SmartControl Onlineportal angezeigt. Jederzeit und überall.

Optimierte Betriebsabläufe

Serienmäßig lange Lebensdauer und hohe Wirtschaftlichkeit

Die Frequenzumrichter-Steuerung entlastet die gesamte Tormechanik und garantiert einen nahezu verschleißfreien, leisen Torlauf. Durch die hohe Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit werden die Betriebsabläufe optimiert und die Wärmeverluste reduziert.
Zusätzlich entlasten Sie die gesamte Tormechanik durch das sanfte Anfahren und Abbremsen und verlängern so die Lebensdauer des Tores um ein Vielfaches. Bei schweren isolierten Toren wird der Torlauf durch Federn und bei Speed-Sektionaltoren mit H- und V-Beschlag durch verschleißfreie Gegengewichte unterstützt.

Energieeffizienz

Gleichmäßig ausgeschäumte Stahllamellen bei Spiral- und Speed-Sektionaltoren

Die verzinkten, doppelwandigen Lamellen mit PU-Hartschaum-Füllung bieten eine besonders hohe Wärmedämmung und sind thermisch getrennt. Die Tore werden serienmäßig in Weißaluminium (RAL 9006) geliefert. Auf der Außenseite überzeugt das feine Linienprofil der Micrograin-Oberfläche, auf der Innenseite sind die Lamellen Stucco geprägt.
 

Praxisnahe Lösungen bei unseren SEL Toren

Kein Ausfall nach Crash durch SoftEdge-Bodenprofil

Die innovative SoftEdge-Tortechnik vermeidet Beschädigungen und dadurch bedingte Stillstandzeiten der Toranlage. Aufwändige Reparaturen, wie bei starren Bodenprofilen, fallen in der Regel nicht an. SoftEdge sichert störungsfreie Betriebs- und Produktionsabläufe.

Dauerhaft klare Durchsicht

Optionale Verglasungen bei Spiral- und Speed-Sektionaltore

Die DURATEC-Verglasung garantiert höchste Kratzfestigkeit auch bei starker Beanspruchung in rauer Industrieumgebung. Die spezielle Oberflächenbeschichtung schützt die Scheibe vor Reinigungsspuren und Kratzern. Bei 67 mm isolierten Toren erhalten Sie die Aluminium-Verglasungsrahmen in thermisch getrennter Ausführung mit 3-fach Verglasung. 42 mm isolierte Tore liefern wir im Standard mit 2-fach Verglasung.

Durch Glashalteleisten auf der Innenseite lassen sich defekte Scheiben einfach und schnell austauschen.

Innovative Details bei unseren SEL Toren

FunkCrash-Schalter

Der FunkCrash-Schalter befindet sich verdeckt im SoftEdge-Abschlussprofil. Wird das Bodenprofil im Falle eines Crashs aus der Führungsschiene gedrückt, sendet der FunkCrash-Schalter ein Signal an die Steuerung: Das Tor stoppt sofort. Damit werden die Anforderungen der DIN EN 13241 erfüllt.

Erhöhte Wärmedämmung

Erhöhte Wärmedämmung durch ThermoFrame bei Spiral- und Speed-Sektionaltoren

Beheizte Hallen benötigen gut gedämmte Schnelllauftore. Der ThermoFrame trennt das Seitenteil vom Baukörper. Die thermische Trennung inkl. zusätzlicher Dichtungen verbessert die Wärmedämmung um bis zu 15 % und ist einfach und schnell montiert.

Der ThermoFrame kann bei Toren mit 42 mm starken und 67 mm starken Lamellen optional bestellt werden. Für eine optimale thermische Trennung gehört der Thermoframe beim Iso Speed Cold 100 bereits im Standard zum Lieferumfang.

Serienmäßige Sicherheit

Berührungslose Sicherheit

Das in den Seitenteilen integrierte Sicherheitslichtgitter (IP 67) überwacht die Schließebene des Torblattes bis zu einer Höhe von 2500 mm. Durch das Sicherheitslichtgitter werden die Sicherheitsanforderungen gemäß DIN EN 13241 erfüllt. Weitere am Tor aufbauende Installationen (z.B. Schließkantensicherung oder Lichtschranke) werden dadurch überflüssig. Profitieren Sie von dieser höheren Sicherheit und einem besonders montage- und servicefreundlichen Schnelllauftor.