Laserscanner Scanprotect

Neue Maßstäbe bei Sicherheit, Komfort und Wirtschaftlichkeit

Hinter unserem Scanprotect verbirgt sich eine Technologie, die neue Maßstäbe setzt. 

Ein leistungsfähiger Laserscanner erzeugt mithilfe von sieben Laservorhängen ein dreidimensionales Erfassungsfeld vor dem Schnelllauftor, was eine Tiefe von bis zu 7,3 Metern abdeckt. Auf diese Weise findet eine Objekterkennung des Systems schon zu einem frühen Zeitpunkt statt.

Aber damit nicht genug: Der Scanprotect kann nach individueller Einstellung auch Bewegungsrichtungen und Objektformen erkennen. Fußgänger werden auf diese Weise ignoriert und der Querverkehr wird ausgeblendet. 

 

Wird vor dem Tor angehalten oder gearbeitet, erkennt der Scanprotect auch das und wartet mit dem Schließen, bis das Erfassungsfeld wieder frei ist. Diese permanente Erfassung spart Energie, denn das Tor öffnet nur dann, wenn es soll und nur so lange, wie es nötig ist. Die leistungsfähige Lasertechnologie sorgt zudem dafür, dass reflektierende Flächen, Schnee oder Laub im Torbereich die Funktion nicht beeinträchtigen. 

Wird im Erfassungsbereich des Tores häufiger rangiert, oder gibt es hier Querverkehr, dann kann man mithilfe der komfortablen Walk-Teach-in-Funktion den Erfassungsbereich dynamisch anpassen.

Die Konfiguration und Inbetriebnahme des Scanprotects könnte kaum einfacher sein: Steckverbindungen sorgen für eine schnelle Verkabelung und sichtbare Spots am Boden helfen dabei, den ersten Vorhang exakt zu positionieren. Alle Einstellungen können ganz komfortabel an der Steuerung des Tores erfolgen – umständliche Programmierungen per Fernbedienung sind damit nicht nötig.


Der Querverkehr kann ausgeblendet werden und ein Fußgängerfilter kann je nach Anwendung aktiviert werden. Hierdurch öffnet das Tor nur dann, wenn es wirklich gewollt ist.

Das Laserfeld dient als zuverlässiger Torwächter. Es erkennt die Strecke, die ein Objekt fährt und sorgt so für optimale Reaktionszeiten beim Öffnen und Schließen. Die Haltezeit des Tores kann so minimiert und Energie eingespart werden.

Das Erfassungsfeld kann frei an die Bedingungen vor Ort angepasst werden. Querverkehr oder rangierende Objekte können auf diese Weise ausgeblendet werden.

Durch die Nutzung der Lasertechnologie spielen reflektierende Flächen, widrige Wetterbedingungen, Laub oder Schnee für die Erfassung keine Rolle. Der Laserscanner öffnet zuverlässig und sicher.

Technische Daten

Laserscanner Scanprotect


Technologie
Laserscanner, Lichtlaufzeitmessung, 7 Laservorhänge
 

Erfassungsmodus
Bewegung und Anwesenheit
 

Installationshöhe
2 - 6 m
 

Erfassungsfeldbreite
Installationshöhe x 1 m
 

Erfassungsfeldtiefe
Installationshöhe x 1,2 m
 

Schutzklasse
IP 65
 

Stromversorgung
24 V über Steuerung
 

Gehäusematerial / Farbe
PC / ASA - Schwarz
 

Temperaturbereich
- 30°C bis + 60°C
 

Abmessung
150 x 200 x 100 mm