Sicherheitsausstattungen

Bei Seuster liegt ein großes Augenmerk auf dem Fortschritt unserer Produkte. Dies bedeutet konkret, einen Mehrwert für unsere Kunden anhand messbarer Kennzahlen zu liefern. Öffnungsgeschwindigkeiten, Größenmaße und Effizienz sind in diesem Zusammenhang maßgebende Komponenten.
Doch trotz all der optimierenden Maßnahmen rund um Ihr Schnelllauftor steht die Sicherheit an erster Stelle. Um diese im vollen Umfang zu gewährleisten sind bereits einige Features, wie das Sicherheitslichtgitter oder das SoftEdge-Abschlussprofil, in Toren verbaut. Darüber hinaus bieten wir Ihnen aber auch die optionale Sicherheitsausstattung für ihren individuellen Betriebsablauf an, um ihren spezifischen Sicherheitsanforderungen den höchsten Schutz zu garantieren.


Sicherheitslichtgitter

Das in der Zarge integrierte Sicherheits-Lichtgitter überwacht die Schließebene des Torblattes bis zu einer Höhe von 2.500 mm. Hierdurch entstehen viele Vorteile für die Nutzung Ihres Schnelllauftores.

  • Schmutz- und anfahrgeschützte Lage
  • Überwachung der Schließebene
  • Kontaktlose Sicherheitseinrichtung
  • Keine Verschleißteile
  • Feuchtigkeitsunempfindlich IP 67
  • Strahlenabstand 46 mm
  • Anschluss über Snap-Stecker

Leuchten

Signalleuchte Rot/Grün

  • Ø 150 mm
  • Kunststoffgehäuse mit Montagefuß
  • Schutzart IP 65

Signalleuchte Rot

  • Ø 150 mm
  • Kunststoffgehäuse mit Montagebügel
  • Schutzart IP 65

Blitzleuchte

  • Orange oder rot
  • Ø 60 mm
  • Schutzart IP 65

Rundum-Leuchte

  • Orange oder rot
  • Schutzart IP 66
  • 7 unterschiedliche Lichtfunktionen

SoftEdge-Abschlussprofil

  • kein Ausfall nach Crash durch SoftEdge-Bodenprofil
  • innovative SoftEdge-Tortechnik vermeidet Beschädigungen und dadurch bedingte Stillstandzeiten der Toranlage
  • aufwändige Reparaturen fallen nicht an
  • SoftEdge sichert störungsfreie Betriebs- und Produktionsabläufe

FunkCrash-Schalter

Der FunkCrash-Schalter befindet sich verdeckt im SoftEdge-Abschlussprofil. Wird das Bodenprofil im Falle eines Crash aus der Führungsschiene gedrückt, sendet der FunkCrash-Schalter ein Signal an die Steuerung: Das Tor stoppt sofort. Damit werden die Anforderungen der DIN EN 13241-1 erfüllt.


Sichtfenster

Wir bieten Ihnen für einige unserer Schnelllauftore die Option eines bzw. mehrerer Sichtfenster an. Durch die entstehende Transparenz können potenzielle Risiken, wie Kollisionen beim Durchgangsverkehr, prophylaktisch vermieden werden.
Abgesehen von dem gesteigerten Sicherheitsschutz stellen unsere Tore mit Sichtfenster durch ihre transparente Optik auch eine attraktive Alternative dar.